Bündnis für Familie

Stadtplatz 38

D-92660 Neustadt a.d.Waldnaab

info@zukunftfuerfamilie.de

Informationsreihe zur Kindergesundheit im Oktober und November 2017 in Weiden

 

Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Landratsamtes Neustadt setzt zusammen mit der VHS Weiden und  den KoKis Weiden und Neustadt die Veranstaltungsreihe zum Thema "Kindergesundheit" im Oktober und November 2017 in Weiden fort.

 

Informieren Sie sich zu Asthma bronchiale, Neurodermitis oder gutem Schlafen!

 

Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte melden Sie sich bei der VHS Weiden unter 0961/48178-0 an!

 

Termine und weitere Infos finden Sie im Flyer "Kindergesundheit":

Flyer Veranstaltungsreihe "Kindergesundheit"
Kindergesundheit_2017.pdf
PDF-Dokument [611.0 KB]

Treffpunkt für Alleinerziehende wird fortgesetzt

 

In Kooperation von Diakonie Weiden und Evangelischem Erwachsenenbildungswerk wird der bereits im letzten Jahr begonnene Treffpunkt für Alleinerziehende fortgesetzt. Alleinerziehende Mütter und Väter haben die Möglichkeit, sich regelmäßig zu treffen und auszutauschen. Die Treffen finden am Dienstag Nachmittag von 15.00 bis 16.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Neustadt/Waldnaab, Schillerstraße 9, statt.

 

Termine:

Dienstag, 27.06.2017

Dienstag, 18.07.2017

Dienstag, 19.09.2017

 

Kontakt:

Ev. Erwachsenenbildungswerk, Bettina Hahn, Tel. 0160/91718282

"Neue Arbeitswelt - Frauenwelt?"

 

Worin liegen die Chancen der neuen Arbeitswelt für Frauen?

Dieser Frage wird die Veranstaltung "Neue Arbeitswelt - Frauenwelt" mit Podiumsdiskussion nachgehen. Dabei wird Prof. Dr. Cartsen Wippermann, Soziologe und Experte für Gleichstellung, die Ergebnisse der Studien "Frauen in Führungspositionen" und "Was junge Frauen wollen?" vorstellen. Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, 11. Mai 2017, um 17 Uhr

im Hörsaal H2 der OTH Weiden.

 

Um Anmeldung bis zum 8. Mai 2017 unter 0961/81-3007 oder 09621/4823273 wird gebeten!

"Neue Arbeitswelt - Frauenwelt?"
Flyer_lang.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

"Gemeinsam stark! - Familienbande"

 

Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt, die VHS Weiden und der Kinderzirkus Knallbonbon laden unter dem Motto "Gemeinsam stark! - Familienbande" alle interessierten Familien zu ihrer Aktion zum Internationalen Familientag ein am

Sonntag, den 21. Mai 2017

von 14 bis 17 Uhr

in der VHS Weiden, Luitpoldstr. 24.

 

Aktion zum Internationalen Familientag
Flyer_Aktion_zum_internationalen_Familie[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

"Webhygiene. Weiße Weste für die Zukunft"

 

Unter dem Motto "Webhygiene. Eine weiße Weste für die Zukunft" sind Eltern, Lehrer und Ausbilder am 27. und 28. März 2017 zu Vorträgen eingeladen, in denen es um Sensibilisierung im Umgang mit persönlichen Daten im Internet und den sozialen Netzwerken gehen wird.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Girls' Day - Boys' Day am 27. April 2017

 

Am 27. April findet wieder der kombinierte Girls'Day und Boys'Day auch in unserer Region statt. Die beiden Zukunftstage sollen weiterhin dazu beitragen, dass sich Mädchen wie Jungen neuen und anderen als den "geschlechtstypischen" Berufen gegenüber öffnen.

 

Informationen finden alle Interessierten hier: www.girls-day.de oder www.boys-day.de!

Qualifizierung zum Pflege-Navigator

 

Die gfi gGmbH bietet für kleine und mittelständische Unternehmen die Qualifizierung zum Pflege-Navigator an. Dabei handelt es sich um einen Mitarbeitenden des jeweiligen Unternehmens, der als erster Ansprechpartner in Sachen Pflege für die Kollegen und Kolleginnen fungiert.

 

Die nächsten Termine für die 2-modulige Qualifizierung in Regensburg sind der 27. April 2017 bzw. der 11. Mai 2017.

 

Weitere Informationen und Kontaktdaten können Sie dem Flyer entnehmen!

Flyer Qualifizierung Regensburg
Seminar_Pflege-Navigator_Regensburg_2017[...]
PDF-Dokument [583.5 KB]

Initiative "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen" verlängert

 

Die Initiative des bayerischen Arbeitsministeriums "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Fachkräfte sichern. Chancen eröffnen" wurde verlängert. Interessierte Unternehmen können sich noch bis Ende April 2017 um eine Beratung bewerben, um im eigenen Betrieb die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor allem für Frauen zu ermöglichen und damit Fachkräfte zu sichern.

 

Eine Anmeldung zur Beratung ist jeder Zeit möglich: beratung@kompetenzgewinn.bayern.de

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

(Eingestellt am 21.02.2017.)

Staatl. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen bietet Säuglingspflegekurs an!

 

Die Beratungsstelle für Schangerschaftsfragen im Gesundheitsamt Weiden bietet auch in diesem Frühjahr wieder einen Kurs zur Säuglingspflege an. Der Kurs findet im März an drei Tagen jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr statt: 8., 15. und 22. März 2017.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen!

 

Anmeldung bis zum 01.03.2017!

Tel. 09602/79-6190

CMuecke@neustadt.de

Neues Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur"

 

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit startete bereits im letzten Jahr ein neues Audit zum Thema Zukunftsfähigkeit in Unternehmen: Hier geht es u. A. um Bereiche wie Familienfreundlichkeit, Mitarbeiterbindung, Weiterbildungsmöglichkeiten und die Frage, wie das eigene Unternehmen für die Zukunft fit gemacht werden kann.

 

Weitere Informationen: http://www.inqa-audit.de/

Flyer Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur"
Flyer_Audit.pdf
PDF-Dokument [256.5 KB]

Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt dankt allen Akteuren und Akteurinnen in Sachen Familienfreundlichkeit für die gute Zusammenarbeit und wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2017!

Neuer Flyer zu Ferienangeboten in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt

 

Kurz vor Jahresende hat das Bündnis seinen aktualisierten Flyer mit den verschiedenen Ferienangeboten im Landkreis Neustadt und der Stadt Weiden der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Sie finden den Flyer hier:

Flyer_Ferienbetreuung_2017.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]

Ausstellung "FLUCHTHELFER" ab 13.01.2017 im Weidener Rathaus

 

Ohne das ausdauernde freiwillige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern wäre die Aufnahme von Flüchtlingen in unserem Land nicht zu bewältigen.

Die Ausstellung FLUCHTHELFER portraitiert - stellvertretend für viele Tausende - 15 Helferinnen und Helfer aus der Metropolregion Nürnberg. Sie alle tragen dazu bei, dass die menschenwürdige Aufnahme und Integration von Flüchtlingen gelingt.

Die Ausstellung ist ab 13.01.2017 für zwei Wochen im Neuen Rathaus zu sehen.

 

(Eingestellt am 22.12.2016)

Info-Plakat zum Thema "Pflege"

 

Das Thema Pflege bewegt auch das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt: Aus diesem Grund hat das Bündnis im Oktober eine Aktion mit dem Titel "Pflegefall, was nun - ich arbeite, wie soll ich das schaffen?" gestartet.
In einem ersten Schritt soll in den betrieben der Region mit einem Plakat für die Inanspruchnahme z. B. der Pflegeberatung der Pflegekassen geworben werden, denn hier bekommt viele wichtige Informationen zu diesem Thema.

Bereits im Jahr 2014 hat das Bündnis einen "Leitfaden für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen" herausgegeben.

 

Weitere Informationen finden Sie auch hier oder hier!

Info-Plakat "Pflege"
160802_Aktuell_Plakat_Pflegefall.pdf
PDF-Dokument [5.0 MB]
Leitfaden für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
Pflegeflyer_2014.pdf
PDF-Dokument [568.4 KB]

Bündnis-Thema "Väter"

 

Wie bereits im Juli angekündigt, startet nun im September die Veranstaltungsreihe "Papa & ich - ein Superteam". Der erste Termin findet statt am:

 

 

 

Donnerstag, 29. September 2016, 19.00 Uhr

"Vom Mann zum Vater - Der wichtigste Mann im Leben Ihres Kindes"

Volkshochschule Weiden

 

Weitere Informationen finden Sie auf dem Veranstaltungsflyer!

 

(Eingestellt am 12.09.2016)

Flyer Veranstaltungsreihe "Väter"
Flyer_Vaeterreihe.pdf
PDF-Dokument [373.8 KB]

Urlaubs- und Ferienzeit

 

Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt wünscht Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Ferien- und Urlaubszeit!

 

(Eingestellt am 29.07.2016)

12. Newsletter des Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt

 

Ab sofort können Sie sich hier den aktuellen Newsletter des Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt herunterladen.


Themen sind u.A.:
Bündnis-Thema "Väter"

Kunstprojekt "Ich leih' Dir mein Ohr"

Bündnis-Thema "Ferienbetreuung"

 

(Eingestellt am 29.07.2016)

Newsletter 12/2016
Newsletter_12_2016.pdf
PDF-Dokument [879.8 KB]

Veranstaltungen zum Bündnis-Thema "Väter"

 

Väter - was bewegt sie?
Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt/WN beschäftigt sich seit dem Frühjahr 2015 im Arbeitskreis "Erziehungsverantwortung wahrnehmen" mit den Vätern und ihren Fragen. Ausgehend von den Ergebnissen einer Väter-Befragung im Frühjahr 2015  findet in diesem Herbst eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto " Papa & ich - ein Superteam" statt. Die weiteren Ergebnisse der Väter-Befragung finden Sie
hier!

Einen Überblick finden Sie auf unserem Veranstaltungsflyer!

(Eingestellt am 11.07.2016; geändert am 25.07.2016)

Flyer "Papa & ich"
Vorschau_Flyer_Va¦êteraktion_Druckbo¦êge[...]
PDF-Dokument [373.8 KB]

"Ich leih' Dir mein Ohr ..." - Kunstprojekt des Frauenforums Weiden-Neustadt

 

Das Frauenforum Weiden-Neustadt - ein Netzwerk verschiedener Beratungsstellen, Behörden und engagierter Frauen - besteht seit 20 Jahren. Das Thema "Situation der Frauen in unserer Gesellschaft" war Anlass für eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen während der letzten zwei Jahrzehnte.
Für das Jubiläumsjahr hat das Frauenforum nun gemeinsam mit der Jugendkunstschule, der Künstlerin Irene Fritz und dem Künstler Hugo Braun-Meierhöfer das Kunstprojekt "Ich leih' Dir mein Ohr ..." umgesetzt.
Das Projekt zeigt sieben Porträts bzw. Profile berühmter Frauen, die den Bürgerinnen und Bürgern in Stadt und Landkreis für Fragen ihr Ohr leihen möchten. Ihnen können Wünsche und Bedürfnisse in schriftlicher Form mitgeteilt werden. Alle Skulpturen haben neben einer Info-Tafel, die über die Aktion und das Leben der dargestellten Frauen informiert, eine Brief-Box - auf Ohrenhöhe - für die Wünsche und Anregungen; Fragebögen ergänzen das Projekt.
Dargestellt wurden Frauen aus unterschiedlichen Epochen, gesellschaftlichen Bereichen sowie aus Sport, Literatur und Comic: Simone de Beauvoir, Dr. Angela Merkel, Marge Simpson, Coco Chanel, Billie Holiday, Maria Höfl-Riesch und Mutter Teresa.
Nach der ersten Präsentation des Kunsprojekts im Rahmen der Veranstaltung "Weiden träumt" des Stadtmarketingvereins Pro Weiden e. V. am
22. Juli 2016 gehen alle Damen auf Wanderschaft in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt/Waldnaab. Man kann ihnen an gut frequentierten Orten begegnen und sich ihr Ohr leihen! 

 

(Eingestellt am 07.07.2016)

Summer School 2016 der bpw-Akademie

 

Die "Summer School" der bpw-Akademie bietet auch in diesem Jahr vom 1. bis zum 12. August 2016 Frauen in der Phase des Wiedereinstiegs Unterstützung bei der Verwirklichung einer Geschäftsidee. Die bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2016. 

 

Informationen finden Sie hier: BMFSFJ oder bpw-Akadmie!

(Eingestellt am 14.06.2016)

Noch freie Plätze bei Ferienbetreuung im Sommer!

 

Das Jugendamt und die Gleichstellungstelle der Stadt Weiden teilen mit, dass es noch freie Ferienbetreuungsplätze im Sommer bei der gfi gGmbH gibt. Als Ersatz für die wegen Sanierungsarbeiten weggefallene Ferienbetreuung an der Clausnitzerschule hat das Jugendamt der Stadt Weiden in Kooperation mit der gfi gGmbH eine neue Betreuung eingerichtet.

 

Anmeldungen für die großen Ferien:

telefonisch unter 0961/389480

oder per E-Mail an info@wen.gfi-ggmbh.de.

 

Weitere Betreuungsangebote finden Sie hier, im Flyer "Ferienbetreuung und Ferienaktionen, der beim Jugendamt und der Gleichstellungsstelle der Stadt Weiden ausliegt, oder telefonisch unter 0961/81-5124 bzw. 0961/81-1004!

Ideenwettbewerb "Familienfreundlichkeit im Handwerk"

 

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks, 'handwerk magazin' und das Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" haben am 20. Februar 2016 zu einem Ideenwettbewerb unter dem Motto "Familienfreundlichkeit im Handwerk" aufgerufen. Bis zum 30. Juni 2016 können sich Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten mit ihren Beispielen für Familienfreundlichkeit bewerben. Die Preisverleihung findet im Herbst 2016 in Berlin statt.

 

Interessiert?

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Preisverleihung finden Sie hier!

Wettbewerb "Erfolgreich.Familienfreundlich" im Rahmen des Familienpaktes Bayern -
Bewerbungen sind vom 02.05.2016 bis zum 15.06.2016 möglich

 

Die Bayerischen Staatsministerinnen Emilia Müller und Ilse Aigner werden im November dieses Jahres die 20 familienfreundlichsten Unternehmen in Bayern mit der Auszeichnung "Erfolgreich.Familienfreundlich" ehren. Die Bewerbungsfrist beginnt am 02.05.2016 und endet am 15.06.2016. Die Bewerbungswebseite www.erfolgreich-familienfreundlich.bayern ist ab 02.05.2016 freigeschaltet!

 

Vielleicht ist ja auch ein Unternehmen aus der nördlichen Oberpfalz dabei?

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Preisverleihung finden Sie hier!

Johanna Hauer als Nachfolgerin für Barbara Mädl benannt

 

Wir begrüßen Johanna Hauer als neues Mitglied im Team der Bündniskoordinatorinnen. Mit ihren Kenntnissen aus ihrer Arbeit bei der Koordinierenden Kinderschutzstelle des Landkreises Neustadt/Waldnaab (Ko.Ki) wird sie unsere Arbeit bereichern.

 

Herzlich willkommen!

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Einladung an Betriebs- und Personalräte

 

Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt und der DGB Oberpfalz laden alle interessierten Personal- und Betriebsräte unserer Region ein, um sich gemeinsam zu informieren, wie sie im Unternehmen familienfreundliche Politik einführen bzw. unterstützen können!

 

Dienstag, 26. April 2016

9.30-12.00 Uhr

Constantia Hueck Folien GmbH & Co. KG

Pirkmühle 16, 92712 Pirk

Treffpunkt: Empfang

 

Anmeldung bis zum 15.04.2016

bei Frau Margot Salfetter, Agentur für Arbeit Weiden, margot.salfetter@arbeitsagentur.de, Tel. 0961/409-7610 oder

DGB-Büro Weiden, weiden@dgb.de, Tel. 0961/416302-0

 

Weitere Informationen:

Einladung zum 26.04.2016
160316_Einladung_.pdf
PDF-Dokument [340.4 KB]
Plakat zum 26.04.2016
170309_Weiden_Betriebsrat_Ablaufplakat.p[...]
PDF-Dokument [63.7 KB]

Neu: Treffpunkt für Alleinerziehende

 

In Kooperation von Diakonie Weiden und Evangelischem Erwachsenenbildungswerk kann seit diesem Jahr ein Treffpunkt für Alleinerziehende angeboten werden. Die Mütter und Väter haben die Möglichkeit, sich regelmäßig zu treffen und auszutauschen. Die Treffen finden einmal im Monat am Samstag Nachmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Neustadt/Waldnaab, Schillerstraße 9, statt. Auch für Kinderbetreuung kann gesorgt werden. Bitte melden Sie sich einfach bei den Verantwortlichen.

 

Kontakt:

Diakonie Weiden, Astrid Baierl, Tel. 0961/38931-14

Ev. Erwachsenenbildungswerk, Bettina Hahn, Tel. 0160/91718282

 

Weitere Informationen finden Sie hier (S. 43)!

Initiative "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen" geht in die zweite Runde - weitere Beratungsplätze verfügbar

 

Die Initiative des bayerischen Arbeitsministeriums "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Fachkräfte sichern. Chancen eröffnen" geht in die zweite Runde. Interessierte Unternehmen können sich beraten und unterstützen lassen, um im eigenen Betrieb die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor allem für Frauen zu ermöglichen und damit Fachkräfte zu sichern.

 

Eine Anmeldung zur Beratung ist jeder Zeit möglich: beratung@kompetenzgewinn.bayern.de

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

gfi gGmbH bietet Ferienbetreuung  an

 

Aufgrund von Umbauarbeiten kann der Förderverein der Clausnitzerschule in diesem Jahr keine Ferienbetreuung anbieten. Aber mit der gfi gGmbH Weiden hat sich nun ein adäquater Ersatz gefunden. Die Preisgestaltung ist den Preisen des Fördervereins angepasst.

 

Interessierte erfahren unter der Nummer 0961/38948-51 von Frau Domogalla alles Wichtige und können Plätze reservieren.

Ferienbetreuung und Ferienaktionen

 

Bereits im letzten Jahr erschien der Informationsflyer des lokalen Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt, um Eltern dabei zu unterstützen, die eigenen 6 Urlaubswochen mit den Schließzeiten der Kitas und den Schulferien unter einen Hut zu bringen. Die Angebote gelten auch in diesem Jahr.

 

Ferienbetreuung und Ferienaktionen
Ferienbetreuung_2016.pdf
PDF-Dokument [235.3 KB]

Fraueninformationstag am 8. März

 

Passend zum Weltfrauentag am 8. März 2016 veranstalten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Weiden und des Jobcenters Weiden-Neustadt sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Weiden ihren gemeinsamen "Fraueninformationstag 2016". Interessierte Frauen erhalten Informationen zu Themen wie Teilzeitberufsausbildung, Schwangerschaft und Mutterschutz, Wiedereinstieg in den Beruf u.v.m.

 

Fraueninformationstag 2016
Fraueninformationstag_2016_klein.pdf
PDF-Dokument [133.8 KB]

"Familienpakt Bayern" mit neuem Internet-Auftritt

 

Die Servicestelle des "Familienpakts Bayern" hat mittlerweile ihren Regelbetrieb aufgenommen und startete ins neue Jahr mit einem Reload der Homepage der Initiative. Hier finden Unternehmen und Arbeitgeber Informationen und Ansprechpartner zu Themen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch Pflege und Beruf.

 

Den neuen Internetauftritt finden Sie hier!

Wanderausstellung "Fluchthelfer" - Ausstellung über freiwilliges Engagement für Flüchtlinge in der Europäischen Metropolregion Nürnberg

 

Im Rahmen einer bisher einmaligen Kooperation wurde diese Wanderausstellung von 15 Lokalen Bündnissen für Familie der Europäischen Metropolregion Nürnberg konzipiert.

Ziel der Ausstellung ist es, das vielfältige und herzliche Engagement der vielen Freiwilligen in der Flüchtlingsarbeit öffentlich zu würdigen: Insgesamt werden 15 Einzelpersönlichkeiten und ihre Engagement vorgestellt.

 

Für den Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab steht stellvertretend Rita Rosner aus Floss und für die kreisfreie Stadt Weiden i.d. OPf. der ehemalige Stadtrat Veit Wagner.

Das Bündnis Weiden-Neustadt beabsichtigt, die Ausstellung auch in unsere Region zu holen.

 

In den nächsten 6 Monaten ist die Ausstellung an folgenden Orten zu sehen:

bis zum 19. Februar 2016: Nürnberg, Rathaus, Hauptmarkt 18, 2. OG

10.-24. März 2016: Bayreuth, Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13

13.-27. April 2016: Bamberg, Neues Rathaus, Maxplatz

16.-30. Juni.2016: Landkreis Nürnberger Land

13.-26. Juli 2016: Erlangen

 

Sollten Sie in der Nähe sein - schauen Sie sich die Ausstellung an! Es lohnt sich!

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Liebe Bündnispartnerinnen und –partner,

 

vor einigen Wochen habe ich im Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab einen neuen Aufgabenbereich übernommen. Damit ist verbunden, dass ich nicht mehr im Koordinationsteam unseres regionalen Familienbündnisses mitarbeite.

 

Zusammen mit Ihnen haben wir in den letzten Jahren einige besondere Projekte für Familien in unserer Region auf den Weg gebracht.

Ich bedanke mich für Ihre persönliche Unterstützung in der Bündnisarbeit. Sie bringen Ideen ein, setzen diese mit uns um und sind Gastgeber und Gäste unserer Veranstaltungen. Das ist die wertvolle Basis für das Bündnis – bitte setzen Sie das fort!

 

Als Wirtschaftsförderin für den Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab bringe ich mich gerne zukünftig im Arbeitskreis „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ ein und freue mich, damit in der Bündnisfamilie zu bleiben!

 

Herzliche Grüße

Barbara Mädl

11. Newsletter des Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt

 

Ab sofort können Sie sich hier den aktuellen Newsletter des Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt herunterladen.

 

Themen sind u.a.:

Wettbewerb "Familienfreundliches Unternehmen"
Workshop für Personal- und Betriebsräte zu familienfreundlicher Personalpolitik am 16.03.2015
Das neue Bündnis-Thema "Väter"

11. Newsletter des Bündnisses für Familie
Newsletter_11_2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Neues "Väter-Spezial" auf der Bündnis-Homepage

 

Seit Anfang Dezember 2015 ist nun die Väter-Seite auf unserer Homepage online. Die Seite enthält bereits eine Vielzahl an Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten zu unterschiedlichen Themen.

 

Siehe Menuleiste links!

 

In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf eine neues Dossier "Väter und Familie" des BMFSFJ hinweisen.

Forschungsprojekt "Care-Praxen von Vätern in Bayern"

 

An der Hochschule Landshut werden derzeit im Rahmen des Forschungsprojektes "Care-Praxen von Vätern in Bayern" Väter gesucht und befragt, die Elternzeit nutzen. Gefragt wird hierbei nach Gründen für die Elternzeit, nach dem Alltag der Väter in Elternzeit und nach Verbesserungsvorschlägen für Politik und Unternehmen. Das Forschungsprojekt wird im Rahmen des Forschungsverbundes ForGenderCare vom Bayerischen Wissenschaftsministerium gefördert.

 

Für dieses Forschungsprojekt werden Väter als Interviewpartner gesucht, die derzeit in Elternzeit sind bzw. in absehbarer Zeit in Elternzeit gehen. Interessenten können sich melden bei:

 

Frau Kathrin Peltz, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Care-Praxen von Vätern in Bayern"

Forschungsverbund ForGenderCare

Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut

Tel: 0871/506-412 oder -422

kathrin.peltz@haw-landshut.de

Flyer "Väter in Elternzeit gesucht"
Flyer_Vater_Elternzeit.pdf
PDF-Dokument [64.3 KB]

Aktueller Ko.Ki-Newsletter November 2015

 

Die „Ko.Ki Nordoberpfalz“ informiert mit ihrem neuen Newsletter über Aktivitäten und Entwicklungen im „Netzwerk frühe Kindheit“ der nördlichen Oberpfalz.

 

Ko.Ki-Newsletter November 2015

Infomationveranstaltung zum ElterngeldPlus

 

Das neue ElterngeldPlus bietet ab 1. Juli 2015 mehr Möglichkeiten für Mütter und Väter, Teilzeitarbeit und Elterngeldbezug zu kombinieren.

Um Ihnen als Personalverantwortliche/n oder Fachkraft in der Beratung dies aufzuzeigen, laden wir herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung mit einem Referenten des ZBFS am 24. Juni 2015 um 17.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathaus in Weiden. Bitte melden sie sich per e-mail an, da die Plätze begrenzt sind.

Näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer:

2015-Elterngeld und Elternzeit.pdf
PDF-Dokument [493.9 KB]

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und flexiblere Elternzeit

 

Das Gesetz zum ElterngeldPlus und der flexibleren Elternzeit ist zum Jahresanfang in Kraft getreten. Es gilt für Geburten ab dem 01. Juli 2015. Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

 

Elterngeld Plus

Familien-Wegweiser

Aktueller Ko.Ki-Newsletter April 2015

 

Die „Ko.Ki Nordoberpfalz“ informiert mit ihrem neuen Newsletter über Aktivitäten und Entwicklungen im „Netzwerk frühe Kindheit“ der nördlichen Oberpfalz.

 

Ko.Ki-Newsletter April 2015

Informationsreihe zur Kindergesundheit von Mai bis Oktober 2015 in Grafenwöhr

Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Landratsamtes Neustadt hat zusammen mit einigen Kooperationpatrnern eine Veranstaltungreihe zum Thema "Kindergesundheit" entwickelt, die in der Zeit von Mai bis Oktober 2015 im Mehrgenerationenhaus in Grafenwöhr stattfinden wird.

Informieren Sie sich zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kleinkindern, zu Asthma bronchiale, Neurodermitis, gesunder Ernährung oder gutem Schlafen!

Termine und weitere Infos finden Sie in dem Flyer "Kindergesundheit":

Kindergesundheit.pdf
PDF-Dokument [241.8 KB]

Väter-Aktion 2015

 

Die Arbeitsgruppe "Erziehungsverantwortung wahrnehmen" des Bündnisses für Familie führt mit Hilfe eines anonymen „Väterfragebogens“ eine Umfrage durch. Wir möchten in der Arbeitsgruppe Themen, die Väter bewegen, aufgreifen und Angebote dazu entwickeln.
Wir bitten Sie deshalb um Ihre Mithilfe.

Sie können den Fragebogen online ausfüllen oder ausdrucken und bis 15.05.2015

NMeister@neustadt.de
oder

KoKi Neustadt a.d. Waldnaab
z. Hd. Herrn MeisterZacharias-Frank-Str. 14
92660 Neustadt a.d. Waldnaab
zurücksenden.
Vielen Dank!

2015-Väterfragebogen.pdf
PDF-Dokument [324.5 KB]

Ferienbetreuung und Ferienaktionen 2015

 

Am Montag 23.2.2015 wurde der aktuelle Flyer mit dfen Angeboten zur Ferienbetreuung und den Ferienaktionen in der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt vorgestellt.

Das Angebot konnte auch heuer wieder erweitert werden!

Sie erhalten die Flyer ab März in Ihrer Gemeinde oder hier zum Download:

2015-Ferienbetreuung.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]

Wettbewerb für Unternehmen gestartet!

 

Haben Sie in Ihrem Betrieb familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen?

Verfügen Sie über gute Rahmenbedingungen für die Balance von Beruf und Familie - oder leisten Sie Hilfestellungen, damit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im beruflichen und privaten Umfeld "alles unter einen Hut bekommen"?

Dann machen Sie doch mit beim Wettbewerb familienfreundliches Unternehmen 2015 und bewerben Sie sich für den "Johanna-Frank-Preis".

Wir zeichnen Betriebe in drei Kategorien aus:

bis 20 Beschäftigte  - 20 bis 100 Beschäftigte  - über 100 Beschäftigte

Reichen Sie Ihre Unterlagen bis 28. Februar 2015 ein!

Alle Informationen finden Sie auf dieser Homepage unter "Johanna-Frank-Preis 2015"!

Bündnis für Familie erstellt Leitfaden für Buß- und Bettag

 

Für Kinder ist es ein schulfreier Tag, die Eltern aber müssen in die Arbeit gehen – wohin also mit den Kleinen am Buß- und Bettag?

Für viele Berufstätige ist der 19. November also ein mittelschweres Problem, das höchstens mit einem zusätzlichen Urlaubstag gelöst werden könnte. Das Lokale Bündnis für Familie Weiden-Neustadt/WN informiert jedoch über eine Alternative: den „Kindermitbringtag“. Mittlerweile beteiligen sich bereits einige Firmen aus der Region am Kindermitbringtag und tragen somit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Mit einem eigens dafür erarbeiteten Leitfaden wollen die Verantwortlichen Margot Salfetter, Barbara Mädl und Monika Langner interessierte Unternehmen die Planung und Durchführung eines solchen “Kindermitbringtages“ erleichtern. Von organisatorischen Fragen, über Räumlichkeiten und mögliche Programmgestaltung, Verpflegung, Betreuungspersonal bis hin zu rechtlichen Aspekten wird alles anschaulich erklärt.

Die Vorteile für den Betrieb liegen auf der Hand:

- zufriedene Mitarbeiter/-innen

- Personalengpässe vermeiden

- ein familienfreundliches Image

- bessere Mitarbeiterbindung

- Engagement für den Nachwuchs

 

Arbeitgeber, die in ihrem Unternehmen einen Bedarf für Kinderbetreuung am Buß- und Bettag feststellen, können sich über die Homepage des Lokalen Bündnisses für Familie Weiden – Neustadt a.d.WN unter www.zukunftfuerfamilie.de   mit den Zuständigen des Bündnisses für Familie in Verbindung setzen.

Leitfaden Kindermitbringtag.pdf
PDF-Dokument [260.8 KB]

Praxisseminar "Geldwerter Vorteil bei familienfreundlichen Maßnahmen" in der IHK Geschäftsstelle in Weiden

 

Der demographische Wandel stellt die Unternehmen vor große Herausforderungen. Gerade in nord- und ostbayerischen Kommunen ist mit deutlich rückläufigen Einwohnerzahlen zu rechnen. Die Folge: Ein Fachkräftemangel, der auf Dauer eine immer größere Belastung für unsere Firmen wird.
Ein Patentrezept dagegen gibt es nicht, aber viele kleine Schritte, die den Unternehmen die Fachkräfte und den Nachwuchs für morgen sichern. Einer dieser Schritte heißt Familienorientierung. Das hat nichts mit Sozialromantik zu tun. Es rechnet sich, wenn Firmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine leichtere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.
Was aber kostet Familienorientierung in der Praxis? Welche steuerlichen Vorteile ergeben sich? Was ist zu berücksichtigen? Diese Fragen beantworteten Studiendirektor Kurt Seibold, Lehrkraft für Steuerlehre der Europaberufsschule Weiden und Herbert Grau, Sachbearbeiter des Finanzamtes Weiden den rund 45 Personalsachbearbeitern und Unternehmern. „Arbeitnehmer müssen nicht nur das versteuern, was in Euro bezahlt wird.“, so Kurt Seibold bei seinen Ausführungen zur Gehaltsabrechnung. Neben der Abrechnung von geldwerten Vorteilen beispielsweise bei der Gewährung von Mitarbeiterrabatten oder einer PKW-Gestellung in der Gehaltsabrechnung interessierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor allem die Möglichkeiten der steuerfreien Geldleistungen, die Möglichkeiten bieten besonders Eltern finanziell zu entlasten.
Der Kinderbetreuungszuschuss für nicht schulpflichtige Kinder ist für die Arbeitnehmer ohne Höchstgrenze steuer- und sozialversicherungsfrei und für die Arbeitgeber in voller Höhe als Betriebsausgaben absetzbar. Herbert Grau wies auch auf die Möglichkeit der Sammelbeförderung hin, was insbesondere für Handwerksbetriebe in unserem ländlichen Raum interessant ist, um bei der Gewinnung von Fachkräften einen Anreiz zu schaffen und Familien ein zweites Auto und damit wesentliche Kosten zu sparen.
Die Erholungsbeihilfe, die Kostenübernahme beruflich veranlasster Umzüge, die interessante Details beinhalten kann oder die Überlassung von Parkmöglichkeiten, die besonders interessant ist für Eltern die später kommen, weil sie ihr Kind vorher in den Kindergarten bringen und die Möglichkeit einen Heimarbeitsplatz auch privat zu nutzen wurden von den Referenten erläutert.

 

Detaillierte Vortragsunterlagenfinden Sie hier!

Vortragsunterlagen Kurt Seibold, 17.07.2014, IHK-Geschäftsstelle Weiden
Seibold_Vortragsunterlagen_17072014.pdf
PDF-Dokument [239.6 KB]

Malteser Hilfsdienst e. V. sucht Schülerpaten!

 

Der Malteser Hilfsdienst hat ein Patenschaftsprojekt für Grundschüler ins Leben gerufen und sucht nun nach engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich einmal pro Woche mit einem Grundschüler oder eine Grundschülerin treffen, sich mit ihnen unterhalten, einen Ausflug machen oder auch beim Lernen helfen.

Kontakt:

Malteser Hilfsdienst e. V.

Tel. 0961/33773

malteser.weiden@malteser.org

Pressemitteilung des Malteser Hilfsdienstes e. V.
PM_Malteser_Schuelerpaten.pdf
PDF-Dokument [25.6 KB]

Broschüre zum Thema Pflege für die Region Weiden - Neustadt

 

Am 22. Mai 2014 wurde im Landratsamt Neustadt der erste Pflegeflyer für die Region Weiden-Neustadt vorgestellt. Das ansprechend gestaltete Heft entstand in Zusammenarbeit verschiedener Stellen und Einrichtungen unter der Schirmherrschaft des Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt.

Der Flyer enthält Informationen rund um Themen wie Pflegebedürftigkeit, Demenz, Alzheimer, Behinderung oder auch psychische Erkrankung.

Sie können die Broschüre hier herunterladen oder sie ist im Landdratsamt Neustadt und der Stadt Weiden erhältlich, ebenso wie bei den Gemeinden im Landkreis. Auf Anfrage kann der Pflegeflyer auch als Pdf-Datei verschickt werden.

Leitfaden für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
2014-Broschüre Pflege.pdf
PDF-Dokument [577.3 KB]

Landrat Andreas Meier übernimmt Schirmherrschaft!

 

Am 1. Mai 2014 hat Landrat Andreas Meier die Schirmherrschaft im Bündnis für Familie für den Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab übernommen. Gute Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien in der Region sind ihm ein Anliegen. Dazu gehören die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ebenso wie familienfreundiche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch im Pflegefall.

Am 20. Mai 2014 wird Herr Landrat Meier den neuen Flyer für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen den Medien vorstellen.

Sie finden ihn dann auch auf unserer Homepage oder können ihn als Druckexemplar anfordern.

5 Jahre Bündnisarbeit!

 

 

Am 25. Februar feierte unser Bündnis das 5-jährige Bestehen auf dem Schafferhof in Neuhaus.Neben einem Rückblick auf gute Projekte und einem Ausblick für auf aktuelle Aktivitäten, gab es viele verdiente Dankesworte an die für das Bündnis engagierten Menschen aus Unternehmen, Behörden, sozialen Institutionen und Vereinen. Mit Birgit Bauer-Groitl und  Elisabeth Meierhofer waren zwei Firmenchefinnen eingeladen, die auf interssante und überzeugende Weise davon berichteten, wie ihre Unternehmen davon profitieren, den Aspekt "Familienfreundlichekeit" für ihre Beschäftigten in den Fokus zu stellen!

 

Familienfreundlichkeit ist ein wichtiges Thema für die Wirtschaft – auch für den Einzelhandel

 

Gerade fortschrittliche Unternehmen haben angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftebedarfs den klaren Trend zur Familienfreundlichkeit erkannt. Betriebe, die familienfreundliche Unternehmensführung nach außen kommuni­zie­ren, haben bei der Anwerbung neuer Fachkräfte klare Vorteile. Familienbewusste Personalpolitik sichert Fachkräfte im Unternehmen und führt zur Steigerung des Unternehmenserfolgs.

Wie Familienorientierung im Einzelhandel funktioniert, wurde in der Informationsveranstaltung des Lokale Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt am Mittwoch, den 13. November 2013, im Möbelhaus Frey Wohnen, Georg-Stöckel-Str. 18, 92637 Weiden vorgestellt.

Die Unternehmensgruppe Frey betreibt in Ostbayern 3 ModeErlebnisKaufhäuser und 3 Einrichtungs­häuser. Bei der Veranstaltung stellten die Inhaberin der Firmengruppe Frey, Caroline Frey, der Geschäftsleiter des Weidener Frey Möbelhauses, Max Greineder, und Resi Popp, Geschäftsleiterin des Frey-Möbelhauses in Marktredwitz, ihre konkreten Maßnahmen vor. Wobei Frey vor allem auf individuelle Arbeitszeiten setzt.

In einer Talkrunde kamen auch die Mitarbeiterinnen der Unternehmensgruppe zu Wort und berichteten, wie sie durch die Unterstützung ihres Arbeitgebers Familie und Beruf in Einklang bringen können. Als Angebote wurden u. a. aufgezählt: flexible Gestaltung der Dienstpläne, Mitnahme der Kinder am Arbeitsplatz bei fehlender Betreuung und Wechsel der Tätigkeit vom Verkauf ins Büro. Beeindruckt von dem langen Empfehlungskatalog der Firma Frey diskutierten die anwesenden Unternehmensvertreter über mögliche Umsetzungsmaßnahmen in den eigenen Betrieb. Über die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung zur Vereinbarung einer Ausbildung mit familiären Pflichten informierte das Lokale Bündnis für Familie Weiden–Neustadt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bündnis für Familie | Impressum