Bündnis für Familie

Stadtplatz 38

D-92660 Neustadt a.d.Waldnaab

info@zukunftfuerfamilie.de

 

 

 

 

 

Engagierte Frauen stellen ihre Gedanken und Tipps zur Bewältigung der Krise auf der Homepage des StMAS vor

 

 

Die Corona-Krise stellt für alle eine Ausnahmesituation dar. Viele Menschen sind gerade besonders gefordert, privat wie beruflich. Im Rahmen der Initiative „Unser soziales Bayern – wir helfen zusammen!“ kommen auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales explizit Frauen zu Wort.

Unter dem Motto „Wir (Frauen) helfen zusammen!“ werden Frauen aus unterschiedlichsten Berufen gefragt, was sie bewegt, was sie umtreibt und was ihnen wichtig ist. Frauen wie Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Fashion- & Lifestylebloggerin Hannah Geuenich und CEO & Founder der Superheldin GmbH Sandra Westermann sind diesem Aufruf gefolgt.

Die inspirierenden Gedanken vieler großartiger Frauen sind unter folgendem Link zu finden: https://www.stmas.bayern.de/unser-soziales-bayern/frauen/

Familien in Corona-Zeiten stärken: Familien brauchen Ihre Unterstützung – ganz besonders jetzt!

 

 

Liebe Bündnisakteurinnen und -akteure, Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ganz außer Frage, stellt die Corona-Pandemie für viele Familien derzeit eine große Herausforderung dar und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird oftmals auf eine Bewährungsprobe gestellt.

Sie, die Lokalen Bündnisse für Familie, leisten hier vielerorts mit Ihren einzigartigen Netzwerken bereits einen großen Beitrag, um Familien vielfältig zu unterstützen. Aus der Bündnislandschaft erreichen uns in den letzten Tagen und Wochen viele kreative und gemeinschaftliche Lösungsansätze sowie nützliche und umfangreiche Informationen für Familien. Gerade in dieser Zeit ist es besonders wertvoll, zu wissen, wie andere Bündnisse Familien stärken!

Um Sie zu unterstützen, möchten wir Ihnen gerne eine Übersicht an Unterstützungsmaßnahmen und Tipps zu allen Fragen an die Hand geben, die Familien derzeit beschäftigen:

  • Wo kann man finanzielle Unterstützung erhalten?
  • Wie kann das Arbeiten von zu Hause gelingen?
  • Wo finde ich Unterstützung bei der Kinderbetreuung?
  • Wie funktioniert der Schulunterricht zu Hause?
  • Wie können sich Kinder zu Hause sinnvoll beschäftigen?

Sie finden diese Übersicht nun gebündelt auf der Website der Lokalen Bündnisse für Familie. Angepasst an die sich momentan fast täglich verändernde Situation, werden wir die Sammlung an Leistungen und Angeboten laufend für Sie aktualisieren.

Lassen Sie uns gerne wissen, welche Ideen und Lösungswege Sie gefunden haben oder planen. Wir werden diese gerne auf unser Website ergänzen, um Ihre Ideen auch mit anderen Bündnissen zu teilen.

Wir hoffen, dass die Übersicht, den Familien eine kleine Hilfe in dieser Krisensituation ist. Leiten Sie diese daher gerne an alle Ihnen sinnvoll erscheinenden Stellen, wie Bürger- und Jugendämter, Schulen und Horte, Kitas, Kinderärzte sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber weiter. Nutzen Sie auch gerne Ihre sozialen Kanäle, um die Informationen zu teilen.

Bei Fragen kommen Sie jederzeit auf uns zu.

Wir wünschen Ihnen trotz der besonderen Umstände und gerade wegen dieser eine gute Zeit.

Passen Sie bitte auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0800 08 63 826
Fax: 030 20 30 85 61 14
info@lokale-buendnisse-fuer-familie.de
www.lokale-bue
ndnisse-fuer-familie.de

Eine Information der Initiative "Stärker als Gewalt" des BMFSFJ - Aktuelle Aktion in der Corona-Krise

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Partnerinnen und Partner,

 

die aktuelle Coronavirus-Pandemie schränkt unser aller Leben ein. Wie sehr sie Familien und Partnerschaften vor große Herausforderungen stellt und das Risiko für häusliche Gewalt erhöhen kann, wissen Sie aus Ihrer Beratungsarbeit nur allzu genau.

 Wir möchten Sie deshalb heute über bevorstehende Aktionen im Rahmen der Initiative „Stärker als Gewalt“ informieren.

  • Weil das eigene Zuhause nicht für alle der sicherste Ort ist – Ministerin Giffey startet mit Supermärkten die Aktion „Zuhause nicht sicher?“ Supermärkte gehören zu den wenigen öffentlichen Orten, die noch regelmäßig aufgesucht werden können. Mit Plakaten und Abrisszetteln an Schwarzen Brettern, Hinweisen auf Displays bzw. Produkten oder bedruckten Kassenbons wird deshalb bundesweit in über 28.000 Märkten von u.a. Edeka, Lidl, Netto, Penny, real, REWE sowie ALDI Nord und Süd auf www.stärker-als-gewalt.de aufmerksam gemacht werden. Ein offizieller Pressetermin der Ministerin wird dazu in der nächsten Woche stattfinden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Aktion dann auch über Ihre Kanäle weiterverbreiten und weitere Einzelhandelsgeschäfte bei Ihnen vor Ort zum Mitmachen motivieren. Wir informieren Sie über den offiziellen Starttermin.
  • Kooperation mit der Nachbarschaftshilfe-Plattform nebenan.de – Treppenhausposter „Zuhause nicht sicher?“ Gerade in dieser Ausnahmesituation ist es wichtig, die Menschen direkt zu Hause zu erreichen. Nachbarschaften, Nachbarn und Nachbarinnen können hier zu einer zentralen Figur werden. Daher gibt es nun auch Aushänge für den Hausflur, über die Betroffene und ihr Umfeld von häuslicher Gewalt direkt über die Hilfsangebote informiert werden können. 

Die Plattform nebenan.de unterstützt die Aktion:

www.tagdernachbarn.de/de/tipps/was-tun-wenn-das-zuhause-nicht-sicher-ist

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie diese Aktion unterstützen und auf Ihren Kanälen verbreiten.

  • Website: Aktuelle Beiträge für Hilfe in der Corona-Krise / Auf www.stärker-als-gewalt.de stehen diese Beiträge zum Thema „Häusliche Gewalt“ bereit und werden aktiv digital beworben:
    Häusliche Gewalt in der Corona-Krise erkennen (LINK)
    Für Betroffene: Häusliche Gewalt – Sie sind nicht allein (LINK)
    Für das Umfeld: Häusliche Gewalt – das geht alle etwas an (LINK)

 

Ein weiterer Beitrag mit Fokus auf die Angebote der Männerberatungen folgt in Kürze.

Die Infoposter und alle weiteren Materialien zur Aktion können Sie hier herunterladen:

https://staerker-als-gewalt.de/downloads

 

Bei Fragen, Anregungen oder Anmerkungen zu den aktuellen Aktionen melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

 

Ihr Team der Initiative „Stärker als Gewalt“

BMFSFJ

https://staerker-als-gewalt.de/

 

 

 

 

 

 

In Zeiten des Corona-Virus: Homepage zum Thema Gewalt

 

Um gewaltbetroffene Menschen gerade jetzt auf die vielfältigen Anlaufstellen und Beratungsangebote aufmerksam zu machen, ist die Website

 

www.bayern-gegen-gewalt.de

 

online gegangen. Neben Informationen, Telefonnummern und Links bietet die Website auch FAQs rund um Corona und häusliche Gewalt sowie Tipps, wie Konflikten zu Hause vorgebeugt werden kann.

In Zeiten des Corona-Virus: Wo gibt es jetzt Beratung für Eltern?

 

 

An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre jetzt wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Hier finden Sie eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen Beratungsmöglichkeiten für (werdende) Eltern per Telefon oder Online-Beratung.

 

Informationen finden Sie hier Elternberatung in Zeiten des Corona-Virus

und hier: Informationen für Familien zum Corona-Virus

Neuer Flyer zur Ferienbetreuung im Landkreis Neustadt und der Stadt Weiden

 


Bereits seit mehreren Jahren erscheint regelmäßig der Informationsflyer des Lokalen Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt, um Eltern dabei zu unterstützen, die eigenen 4 bis 6 Urlaubswochen mit den Schließ- und Ferienzeiten unter einen Hut zu bringen.

 

Ferienbetreuung 2020
Buendnis_Flyer_Ferienbetreuung_2020_web.[...]
PDF-Dokument [467.0 KB]

"Frauen können mehr" - eine Initiative der zrb gGmbH Weiden für den beruflichen Wiedereinstieg

 


Wer kann teilnehmen? Frauen, die 
• in Elternzeit sind
• nach Familienzeit oder nach einer Betreuungszeit von pflegebedürftigen Personen wieder arbeiten möchten
• arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind
• einen Minijob haben
• mindestens 18 Jahre alt sind und nachgewiesene Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 haben
und die
• mehr aus sich machen wollen
• ihre Fähigkeiten und Talente beruflich weiter entwickeln möchten
• Familie, Pflege und Beruf unter einen Hut bringen wollen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Familienfreundliche Personalpolitik sichert Fachkräfte

 

 

Mit Familienfreundlichkeit im Unternehmen punkten – dieses Ziel haben sich zahlreiche Betriebe in der Nördlichen Oberpfalz gesetzt. Mit Erfolg! Zum Zweiten Mal zeichnete das Lokale Bündnis für Familie Neustadt-Weiden gemeinsam mit Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, familienfreundliche Unternehmen in der Nördlichen Oberpfalz aus. 21 Betriebe nahmen am Wettbewerb teil und zeigten, wie sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen, um Familie, Pflege und Beruf optimal „unter einen Hut zu bringen“. Aus den eingegangenen Bewerbungen hat die Jury des Lokalen Bündnisses sechs Preisträger ausgewählt, die in besonderem Umfang familienfreundliche Personalpolitik umsetzen.

 

Die Preisträger sowie Bilder der Verleihung finden Sie hier!

Veranstaltungsreihe "Oma, Opa und ich - ein Super-Team"

 

Im Fokus des Arbeitskreises „Erziehungsverantwortung wahrnehmen“ des lokalen Bündnisses für Familie Neustadt-Weiden standen im Sommer dieses Jahres die Großeltern. Schließlich sind Großeltern eine der wichtigsten Betreuungsinstanzen für Kinder im Krippen- und Kindergartenalter.

 

Daraus entstanden ist die Veranstaltungsreihe „Oma, Opa und ich – ein Superteam“. Mit vier Veranstaltungen im Herbst 2019 möchte der Arbeitskreis „Erziehungsverantwortung wahrnehmen“ interessierten Großeltern Anregungen und praktische Unterstützung im Umgang mit ihren Enkelkindern geben bspw. wenn es um Erste-Hilfe am Kind geht oder darum, wie Großeltern die Entwicklung ihrer Enkelkinder bestmöglich unterstützen können.

 

Großeltern, aber auch andere interessierte Familienmitglieder, können sich bei der Geschäftsstelle der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Neustadt und Stadt Weiden e.V. anmelden. Die Anmeldung ist ab sofort über

www.keb-neustadt-weiden.de möglich

oder telefonisch unter 0961/63 49 64-2.

 

Die einzelnen Termine finden Sie hier oder hier:

Oma, Opa und ich - ein Super-Team
Flyer_Oma_Opa.pdf
PDF-Dokument [3.9 MB]

Gruppe für Kinder (10-12 Jahre) psychisch belasteter Eltern

 

Das Gruppenangebot richtet sich an Kinder zwischen 10 und 12 Jahren mit einem oder zwei psychisch belasteten Elternteilen. In der Gruppe erfahren die Kinder z. B. wie sich psychische Belastungen bei Erwachsenen zeigen können oder auch wie sie Entlastung durch Austausch finden.

 

Anmeldeschluss: 11.10.2019

Geplante Termine: mittwochs jeweils 16.30-18.00 Uhr ab 06.11.2019 (6x)

Tel. 0961/3917400 oder sekretariat@beratungsstelle-weiden.de

EB_Gruppe_Kinder.pdf
PDF-Dokument [697.9 KB]

Interaktive Karte zu Still- und Wickelmöglichkeiten

 

Das Lokale Bündnis für Familie Neustadt-Weiden hat Still- und Wickelmöglichkeiten im Landkreis Neustadt/Waldnaab und in der Stadt Weiden i.d.OPf. in einer interaktiven Karte zusammengetragen. Die Karte soll Familien mit Kindern unterwegs die Möglichkeit geben, schnell und einfach Anlaufstellen zu finden, an denen Babys und Kleinkinder gewickelt und gestillt werden können. Hierzu wurden (und werden) Geschäfte, Cafés, Restaurants, Tankstellen und andere gesucht, die Still- und Wickelmöglichkeiten öffentlich zugänglich anbieten.

 

Viel Spaß beim Entdecken ... (Bitte tippen Sie auf die untere Spitze des Symbols in der Karte!)

 

Möchten auch Sie Teil dieser Karte werden und unsere Region ein weiteres kleines Stück familienfreundlicher machen? Dann brauchen Sie nur das folgende Pdf auszufüllen und an uns zurückzusenden! Bitte beachten Sie, dass die Datei leider nur im Internet Explorer ausfüllbar ist.

Wir freuen uns, die Karte mit Ihrer Hilfe weiter mit Leben zu füllen!

Still- und Wickelmöglichkeiten im Landkreis Neustadt/WN und in der Stadt Weiden
StillundWickelmoeglichkeiten_WEN_NEW.pdf
PDF-Dokument [118.3 KB]

Das Starke-Familien-Gesetz ist da!

 

Zum 01.07.2019 und 01.08.2019 sind verschiedene Änderungen beim Kinderzuschlag und den Leistungen für Bildung und Teilhabe mit dem Starke-Familien-Gesetz in Kraft getreten.

 

Ausführlichere Informationen zu den Änderungen finden Sie hier!

 

Eine Kurzübersicht finden Sie hier!

Infografik Starke-Familien-Gesetz
20190701-starke-familien-gesetz-infograf[...]
PDF-Dokument [450.0 KB]

Neuer KoKi-Netzwerkpartner: Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) jetzt auch in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN

 

Das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung (BTHG) vom 23.12.2016 bringt viele Neuerungen mit sich. Eine davon ist die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), die § 32 SGB IX verankert ist. Im Vorfeld der Beantragung konkreter Leistungen steht dieses niedrigschwellige Angebot zur Verfügung. Seit 2018 gibt es die EUTB auch Weiden. Außensprechstunden können in Vohenstrauß und Grafenwöhr vereinbart werden.

Weitere Informationen finden Sie unter hier!

ACHTUNG! Antragsfrist für den Johanna-Frank-Preis 2019 bis 31.05.2019 verlängert

 

Informationen finden Sie hier!

Den Link zum Onlinefragebogen finden Sie hier!

 

Johanna-Frank-Preis 2019

 

In diesem Jahr wird zum zweiten Mal der Johanna-Frank-Preis für Familienfreundlichkeit verliehen. Vom 1. April bis zum 22. Mai 2019 können sich Betriebe der Region Weiden und Neustadt/Waldnaab beim Lokalen Bündnis für Familie Neustadt-Weiden mit ihren familienfreundlichen Maßnahmen bewerben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Benefizveranstaltung MUSIK und TEXT zugunsten des Dornrose e. V.

 

Am Sonntag, den 19.05.2019, ab 11 Uhr, findet im Kunstverein Weiden, Ledererstraße 5, eine Benefizveranstaltung im Rahmen der Reihe MUSIK und TEXT zugunsten des Vereins Dornrose e. V. statt. Musikalisch begleiten Soulmate und die Sängerin denise Lang durch den Vormittag.

 

Informationen finden Sie hier: https://dornrose.de/aktuelles/

Das "Starke-Familien-Gesetz" ist verabschiedet

 

Am 3. Mai 2019 ist das Gesetz zur zielgenauen Stärkung von Familien und ihren Kindern durch die Neugestaltung des Kinderzuschlags und die Verbesserung der Leistungen für Bildung und Teilhabe verkündet worden.

 

Informationen finden Sie hier https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/gesetze/starke-familien-gesetz/131178

und auch hier: https://familienportal.de/familienportal/meta/kiz

Pflegeflyer aktualisiert

 

Der erstmalig im Jahr 2014 erschienene Pflegeflyer wurde im Jahr 2018 umfassend überarbeitet und liegt nun in einer aktualisierten Version vor. Das Heft entstand in Zusammenarbeit verschiedener Stellen und Einrichtungen unter der Schirmherrschaft des Bündnisses für Familie Neustadt-Weiden.

Der Flyer enthält Informationen rund um Themen wie Pflegebedürftigkeit, Demenz, Alzheimer, Behinderung oder auch psychische Erkrankung.

Sie können die Broschüre hier herunterladen oder sie ist im Landdratsamt Neustadt und der Stadt Weiden erhältlich. Auf Anfrage kann der Pflegeflyer auch als Pdf-Datei verschickt werden.

Leitfaden für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen 2018
flyer_pflege.pdf
PDF-Dokument [427.2 KB]

Ferienbetreuung und Ferienaktionen

 

Bereits seit mehreren Jahren erscheint regelmäßig der Informationsflyer des lokalen Bündnisses für Familie Weiden-Neustadt, um Eltern dabei zu unterstützen, die eigenen 6 Urlaubswochen mit den Schließzeiten der Kitas und den Schulferien unter einen Hut zu bringen.

Flyer Ferienbetreuung und Ferienaktionen
ferienbetreuung.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]

Eine Information des Müttergenesungswerkes: Video "Der Weg zur Kur" ist online

 

Das Muttergenesungswerk hat mit finanzieller Unterstützung des BMFSFJ ein Video fertig gestellt, dass den Weg von der Beratung über die Kurmaßnahme bis hin zur Nachsorge im Rahmen des MGW anschaulich präsentiert.

 

Den Film finden Sie hier: www.muettergenesungswerk.de/weg-zu-kur.html

Starke Stimmen - 100 Jahre Frauenwahlrecht

 

Veranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts in Deutschland

Ausstellungseröffnung "Mütter des Grundgesetzes

Frauenkabarett "Die Schrägschrauben"

Impulsreferat mit Gaby Hübner, IG BCE

 

 

Donnerstag, 15.11.2018

18.00 Uhr

Max-Reger-Halle

 

Weitere Infos finden Sie im Flyer:

Einladung zur Ausstellungseröffnung
Einladung_Frauenwahlrecht.pdf
PDF-Dokument [53.3 KB]
Flyer Frauenwahlrecht
Flyer_Frauenwahlrecht.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

Jugendamt der Stadt Weiden sucht Pflegefamilien

 

Das Jugendamt der Stadt Weiden sucht Pflegefamilien für eine zeitweise oder auch dauerhafte Unterbringung von Kindern und Jugendlichen außerhalb der Herkunftsfamilie.

Bei Interesse melden Sie sich bei...

 

Evi Fink, Tel 0961/81-5123

Ulrike Prucker-Pöllath, Tel. 0961/81-5122 oder

Marion Dick, Tel. 0961/81-5122.

 

Weitere Infos finden Sie im Flyer:

Flyer "Pflegefamilien"
Flyer_Pflegefamilien.pdf
PDF-Dokument [898.2 KB]

Informationsreihe zur Kindergesundheit im Oktober und November 2017 in Weiden

 

Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Landratsamtes Neustadt setzt zusammen mit der VHS Weiden und  den KoKis Weiden und Neustadt die Veranstaltungsreihe zum Thema "Kindergesundheit" im Oktober und November 2017 in Weiden fort.

 

Informieren Sie sich zu Asthma bronchiale, Neurodermitis oder gutem Schlafen!

 

Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte melden Sie sich bei der VHS Weiden unter 0961/48178-0 an!

 

Termine und weitere Infos finden Sie im Flyer "Kindergesundheit":

Flyer Veranstaltungsreihe "Kindergesundheit"
Kindergesundheit_2017.pdf
PDF-Dokument [611.0 KB]

Treffpunkt für Alleinerziehende wird fortgesetzt

 

In Kooperation von Diakonie Weiden und Evangelischem Erwachsenenbildungswerk wird der bereits im letzten Jahr begonnene Treffpunkt für Alleinerziehende fortgesetzt. Alleinerziehende Mütter und Väter haben die Möglichkeit, sich regelmäßig zu treffen und auszutauschen. Die Treffen finden am Dienstag Nachmittag von 15.00 bis 16.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Neustadt/Waldnaab, Schillerstraße 9, statt.

 

Termine:

Dienstag, 27.06.2017

Dienstag, 18.07.2017

Dienstag, 19.09.2017

 

Kontakt:

Ev. Erwachsenenbildungswerk, Bettina Hahn, Tel. 0160/91718282

"Neue Arbeitswelt - Frauenwelt?"

 

Worin liegen die Chancen der neuen Arbeitswelt für Frauen?

Dieser Frage wird die Veranstaltung "Neue Arbeitswelt - Frauenwelt" mit Podiumsdiskussion nachgehen. Dabei wird Prof. Dr. Cartsen Wippermann, Soziologe und Experte für Gleichstellung, die Ergebnisse der Studien "Frauen in Führungspositionen" und "Was junge Frauen wollen?" vorstellen. Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, 11. Mai 2017, um 17 Uhr

im Hörsaal H2 der OTH Weiden.

 

Um Anmeldung bis zum 8. Mai 2017 unter 0961/81-3007 oder 09621/4823273 wird gebeten!

"Neue Arbeitswelt - Frauenwelt?"
Flyer_lang.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

"Gemeinsam stark! - Familienbande"

 

Das Bündnis für Familie Weiden-Neustadt, die VHS Weiden und der Kinderzirkus Knallbonbon laden unter dem Motto "Gemeinsam stark! - Familienbande" alle interessierten Familien zu ihrer Aktion zum Internationalen Familientag ein am

Sonntag, den 21. Mai 2017

von 14 bis 17 Uhr

in der VHS Weiden, Luitpoldstr. 24.

 

Aktion zum Internationalen Familientag
Flyer_Aktion_zum_internationalen_Familie[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

"Webhygiene. Weiße Weste für die Zukunft"

 

Unter dem Motto "Webhygiene. Eine weiße Weste für die Zukunft" sind Eltern, Lehrer und Ausbilder am 27. und 28. März 2017 zu Vorträgen eingeladen, in denen es um Sensibilisierung im Umgang mit persönlichen Daten im Internet und den sozialen Netzwerken gehen wird.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

Girls' Day - Boys' Day am 27. April 2017

 

Am 27. April findet wieder der kombinierte Girls'Day und Boys'Day auch in unserer Region statt. Die beiden Zukunftstage sollen weiterhin dazu beitragen, dass sich Mädchen wie Jungen neuen und anderen als den "geschlechtstypischen" Berufen gegenüber öffnen.

 

Informationen finden alle Interessierten hier: www.girls-day.de oder www.boys-day.de!

Qualifizierung zum Pflege-Navigator

 

Die gfi gGmbH bietet für kleine und mittelständische Unternehmen die Qualifizierung zum Pflege-Navigator an. Dabei handelt es sich um einen Mitarbeitenden des jeweiligen Unternehmens, der als erster Ansprechpartner in Sachen Pflege für die Kollegen und Kolleginnen fungiert.

 

Die nächsten Termine für die 2-modulige Qualifizierung in Regensburg sind der 27. April 2017 bzw. der 11. Mai 2017.

 

Weitere Informationen und Kontaktdaten können Sie dem Flyer entnehmen!

Flyer Qualifizierung Regensburg
Seminar_Pflege-Navigator_Regensburg_2017[...]
PDF-Dokument [583.5 KB]

Initiative "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen" verlängert

 

Die Initiative des bayerischen Arbeitsministeriums "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Fachkräfte sichern. Chancen eröffnen" wurde verlängert. Interessierte Unternehmen können sich noch bis Ende April 2017 um eine Beratung bewerben, um im eigenen Betrieb die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor allem für Frauen zu ermöglichen und damit Fachkräfte zu sichern.

 

Eine Anmeldung zur Beratung ist jeder Zeit möglich: beratung@kompetenzgewinn.bayern.de

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

(Eingestellt am 21.02.2017.)

Staatl. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen bietet Säuglingspflegekurs an!

 

Die Beratungsstelle für Schangerschaftsfragen im Gesundheitsamt Weiden bietet auch in diesem Frühjahr wieder einen Kurs zur Säuglingspflege an. Der Kurs findet im März an drei Tagen jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr statt: 8., 15. und 22. März 2017.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen!

 

Anmeldung bis zum 01.03.2017!

Tel. 09602/79-6190

CMuecke@neustadt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bündnis für Familie | Impressum