Bündnis für Familie

Stadtplatz 38

D-92660 Neustadt a.d.Waldnaab

info@zukunftfuerfamilie.de

Sie werden Vater!

Gemeinsam mit Ihrer Partnerin gehen Sie durch die Zeit der Schwangerschaft. Vieles verändert sich, je näher die Geburt rückt, umso mehr tritt das Kind in den Mittelpunkt. Sie besuchen vielleicht gemeinsam einen Geburtsvorbereitungskurs, begleiten Ihre Partnerin zur Geburt. Ist das Baby geboren, gibt es glückliche und manchmal eher schwierige Zeiten. Fragen wie z.B. Säuglingspflege, Zusammenwachsen als Familie und was braucht das Baby beschäftigen Sie.

Beratung erhalten Sie dazu bei den Schwangerschaftsberatungsstellen DONUM VITAE www.weiden-donum-vitae-bayern.de , des Landratsamtes Neustadt/WN www.schwangerenberatung.neustadt.de   und der Katholischen Beratungsstelle www.caritas-schwangerenberatung.de . Die Schwangerschaftsberatungsstellen können Sie bis zum 3.Geburtstag Ihres Kindes kontaktieren. Sie können alleine oder mit Ihrer Partnerin zu einem Beratungsgespräch kommen.

Geburtsvorbereitungskurse bieten die Hebammen an. Eine Liste der Hebammen finden Sie unter www.zukunftfuerfamilie.de

Interessante Artikel und Broschüren können Sie unter www.bzga.de herunterladen oder bestellen.

Die Seiten www.donum-vitae.org/maennerberatung und www.vaeter.donum-vitae-bayern.de gehen nochmals auf spezielle „Väterthemen“ ein.

 

 

Die erste Zeit zu dritt – Konflikte in der Beziehung

Die Geburt des ersten Kindes bringt eine Vielzahl von Veränderung und neuen Anforderungen mit sich. Die Vorstellung der „glücklichen Familie“ als Idealbild wird oft nach außen getragen. Doch manchmal gibt es auch materielle oder seelische Probleme, die Unsicherheit und Überforderung, manchmal Streit nach sich ziehen. Gut ist es, wenn Sie sich in einer solchen Situation Ansprechpartner suchen. Manchmal ist es leichter, mit professioneller Unterstützung wieder aus der schwierigen Situation herauszufinden.

Sie können sich mit Ihren Fragen an die Schwangerenberatungsstellen wenden, die Sie bis zum 3.Geburtstag Ihres Kindes unterstützen www.weiden.bayern-donum-vitae.de, www.schwangerenberatung.neustadt.de und www.caritas-schwangerschaftsberatung.de . Sie können alleine oder mit Ihrer Partnerin einen Gesprächstermin vereinbaren.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA hat unter dem Titel „Die erste Zeit zu dritt“ eine informative Broschüre dazu erstellt. Sie ist kostenlos erhältlich unter order@bzga.de

 

www.schwanger-info.de

www.familienplanung.de/vater-werden

www.familienplanung.de/newsletter-fuer-vaeter

 

 

Bindung Eltern-Kind

Bis zum dritten Lebensjahr geht es in der Entwicklung des Kindes vor allem um eine sichere und liebevolle Bindung zu den Eltern.

Kinder benötigen für eine gute Entwicklung ein Umfeld welches sicher und freundlich ist und Eltern die sich ausreichend und feinfühlig um sie kümmern.

Babys merken ob sie wahrgenommen werden, ob empathische Eltern auf die Signale des Babys antworten, auf das Weinen  und feinfühlig auf die Bedürfnisse des Babys (füttern, wickeln, streicheln etc.) reagieren.

Diese ausreichend gute und feinfühlige Beziehung zum Kind unterstützt die Entstehung einer lebensnotwenigen Bindung zu den Eltern.

www.bzga.de

www.familienplanung.de

www.caritas.regensburg.de

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bündnis für Familie | Impressum